Testosteron Phenylpropionat Kaufen

Inhalt:

Testosteron Phenylpropionat Kaufen Inhalt

  • Testosteronpropionat – wie zu nehmen, Anweisung
  • Phenylpropionat
  • Testosteron cypionate: wie man einen Aufnahmekurs macht, Nebenwirkungen
  • Testosteronphenylpropionat
  • Testosteron-Booster: Arten von Boostern, Liste der besten Nebenwirkungen
  • Testosteron Enanthate: wie zu nehmen, Solo-Kurs, Bewertungen und Beschreibung der Aktion
  • Testosteron

Testosteronphenylpropionat ist eine der veresterten Formen von Testosteron. Es ist etwas zwischen einem Propionat und Cypionat (Enanthate). Sehr oft werden Präparate auf Phenylpropionatbasis von Sportlern bevorzugt, die die Häufigkeit von Injektionen verringern oder die Auswirkungen häufiger Injektionen beseitigen möchten.

Testosteron-Propionat

Auswirkungen der Einnahme von Testosteronphenylpropionat

Testosteron Cypionat:

  • Die Zunahme der Muskelmasse. Testosteronpropionat wirkt auf die Muskeln und erhöht deren Fähigkeit, Stickstoff zu speichern. Es entsteht eine positive Stickstoffbilanz (die Menge an gebildetem Protein übersteigt die Menge des zersetzten Proteins), was bedeutet, dass die Muskeln hypertrophiert sind.
  • Erhöhter insulinähnlicher Wachstumsfaktor in Leber und Muskelgewebe.
  • Anregung von Satellitenzellen zur Teilung (Beschleunigung von Regenerationsprozessen).
  • Die Zunahme der Leistungsindikatoren.
  • Anregung der Blutbildung. Testosteron fördert die Bildung roter Blutkörperchen. Mehr Erythrozyten transportieren mehr Sauerstoff, Muskeln arbeiten länger ohne „Versauerung“.
  • Die Entwicklung von sekundären Geschlechtsmerkmalen.
  • Auswirkungen auf das sexuelle Verhalten und die Aufrechterhaltung der Spermatogenese.
  • Reduktion von Körperfett.

Testosteron-Booster:

Für Anfänger kann ein Steroid durchaus das einzige auf dem Kurs sein. Sie können mit den Mindestdosierungen beginnen. Die erste Testosteronphenylpropionat-Gabe kann durchaus auf 100 mg des Wirkstoffs alle 3 Tage für 4 bis 6 Wochen begrenzt sein. Geringe Dosierungen ermöglichen es, die Reaktion des Körpers zu spüren und Nebenwirkungen zu vermeiden. Erfahrene Sportler erhöhen oft die Dosierung. Gleichzeitig sollten jedoch Antiöstrogene (z. B. Proviron) oder Aromatasehemmer eingenommen werden, um die Entwicklung östrogener Wirkungen zu verhindern. Tamoxifen eignet sich hervorragend für die Post-Course-Therapie. Am Ende des Kurses ist es wünschenswert, mit der Einnahme von Cortisol-Blockern zu beginnen. Auf diese Weise können Sie die Muskelmasse aufrechterhalten und das Phänomen des Rückstoßes vermeiden. Richtig gewählte Sporternährung verstärkt die Wirkung.

Testosteron Enanthate:

Es ist bekannt, dass Testosteron eine ziemlich hohe androgene Aktivität aufweist. Die Fähigkeit zur Umwandlung in Östrogene und Dihydrotestosteron führt zu Reaktionen wie Flüssigkeitsretention (wenn auch in geringerem Ausmaß als Enanthate und Cypionate), Gynäkomastie, Akne, Hirsutismus, Prostatavergrößerung, Kahlheit und Maskulinisierung. Die Nebenwirkungen von Testosteronphenylpropionat treten am häufigsten auf, wenn die empfohlenen Dosierungen und die empfohlene Dauer des Kurses überschritten werden, und PCT wird ignoriert.