Hypothyroidismus

Januar 17, 2020 0 Von admin

Hypothyreose ist eine Krankheit, die als konsequente Abnahme der Schilddrüsenfunktion beobachtet wird und metabolische Bedenken und Veränderungen in verschiedenen Organen und Systemen von Betroffenen hervorruft. In einigen Fällen erfolgt eine vollständige Abschaltung der Schilddrüse. Es ist in der Regel mit angeborener Abwesenheit der Schilddrüse oder mit einer Atrophie der vor dieser unbeschädigten Schilddrüsenstruktur, Operationen an der Schilddrüse und deren Beeinträchtigung durch UVStrahlen (zum Beispiel im Verlauf der Behandlung von bösartigen Tumoren) verbunden.

Hypothyreose findet vor allem bei Frauen und älteren Menschen statt. Die Entstehung der primären Hypothyreose Dies kann verschiedene Gründe haben: Probleme mit der intrauterinen Entwicklung, eine geschwächte Biosynthese der Schilddrüsenhormone und verschiedene entzündungsbedingte Ereignisse, die Auswirkung von AntithyroidAntikörpern auf die Autoimmunfähigkeit (eine Überempfindlichkeit gegenüber ihrem spezifischen Zellmaterial). Primär Hypothyreose kann sich aufgrund verschiedener Behandlungen entwickeln Operation, Verabreichung von radioaktivem Jod und Strahlentherapie der Schilddrüse.

Die Ursache für sekundäre Schilddrüsenprobleme ist eine entzündliche Reaktion und Schwellung der HypothalamusHypophysenRegion sowie eine Schädigung des Nervensystems.

Das Hauptelement aller Entwicklungen beim Betroffenen ist die verminderte Sekretion von jodhaltigen Schilddrüsenhormonen. In der Grundschule Hypothyreose Eine schlechte Biosynthese der Schilddrüsenhormone könnte sich in zahlreichen Stadien der Synthese befinden. Im sekundären Hypothyreose Die Hormonsynthese wird durch den Mangel an Schilddrüsenhormonen der vorderen Hypophyse beeinträchtigt, was im Allgemeinen die Ausschüttung von Schilddrüsenhormonen stimuliert.

Die Senkung der Schilddrüsenhormonausschüttung führt zu einer Verlangsamung aller Stoffwechselvorgänge mit einer Senkung der Grundumsatzrate sowie des Wärmeaustauschs. Eine verminderte Synthese und der Proteinabbau führen dazu, dass stickstoffhaltige Elemente im Körper zurückgehalten werden. Dies alles führt zu Stoffwechselproblemen bei der Entstehung von Gemeinsamkeiten Hypothyreose Symptome bei Frauen: Das Bindegewebe von Muskeln, Nervenfasern und inneren Organen ist von Schwellungen betroffen.

Ein schlechter Kohlenhydratstoffwechsel führt zu einer verzögerten Assimilation des Blutzuckers im Verdauungssystem und zu einer verminderten Assimilation durch das interne System. Eine falsche Flüssigkeitsretention ist mit dem Auftreten eines Schleimhautödems verbunden, das wiederum Flüssigkeit aufnimmt. Infolgedessen kommt es zu einer verminderten Urinausscheidung, was bedeutet, dass die Menge an toxischen Elementen normalerweise aus dem Körpersystem ausgeschieden wird. Das HerzKreislaufSystem zeichnet sich durch einen erhöhten Kalium und einen reduzierten Natriumspiegel aus.

Aufgrund all dieser Prozesse wird die Schilddrüse in ihren Proportionen erheblich minimiert und variiert häufig ihre Position. In einigen Fällen kann sich die Schilddrüse jedoch aufgrund einer Vergrößerung und Schwellung der Bänder ausdehnen. Schleimhautödeme können im Mund, im Nasenbereich, in den Mandeln, im Verdauungssystem, im HerzKreislaufsystem und in anderen Körperorganen auftreten. All dies führt zu den typischen Anzeichen und Symptomen von Schilddrüsenproblemen.

Wenn Schilddrüsenprobleme unbeaufsichtigt bleiben, kann dies zu irreversiblen Veränderungen in allen Körperorganen führen.